Frauen Ü30 auch am 2. Spieltag eine solide Leistung

Am Sonntag den 04.02.2018 stand nun endlich der zweite Spieltag der Frauen Ü30 auf dem Plan. Die Reise der „reiferen Damen“ des TSV Weinsberg ging diesmal nach Flein.

In der ersten Partie des Spieltages musste man gegen die Damen des TB Richen antreten. Bereits nach den ersten gespielten Minuten musste man leider feststellen, dass es in der Abwehr nicht so funktionieren wollte. Man bot den Gegnerinnen zu viele Lücken. Auch der Angriff lief nicht nach den Vorstellungen der Damen. In der Auszeit wurden dann Maßnahmen ergriffen, man stelle auf eine 6:0 Abwehr um und versuchte mit einem 7. Feldspieler im Angriff den Gegnerinnen das Leben schwer zu machen. Leider war der Feind immer noch die Latte am Tor der Gegnerinnen. Somit ging man mit einer Niederlage von 6: 12 vom Platz.

Im zweiten Spiel hießen die Gegnerinnen HSG Hohenlohe. Von Anfang an dominierten hier die Damen des TSV das Spiel. Man zermürbte die Gegnerinnen durch eine starke Abwehrleistung und kamen die Damen der HSG doch mal zum Abschluss war kein Vorbeikommen an den beiden Torhüterinnen. Dies spiegelte sich im Halbzeitstand von 4:1 wieder. In der zweiten Hälfte starteten die Damen den Turbo im Angriff. Schnelle Konter Tore und eine weiterhin starke Abwehr ließen den Damen der HSG keine weiteren Möglichkeiten mehr. Endstand 12:4.

Der nächste Spieltag steht unter dem Motto HEIMSPIELTAG für die Ü30 Damen des TSV Weinsberg. Am 11.03.2018 findet dieser in der Weibertreuhalle statt.

Es spielten: Stefica Uhl, Birgit Haala, Diana Rümmelin, Franziska Wahl, Tina Wolpert, Annika Ziegler, Carola Maier, Melanie Rieth, Karin Rieth, Angela Janiak

 

 

 

 

Von |2018-02-05T16:08:00+00:0005. Februar 2018|AD, aktive, damen I, spielbericht|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar