Niederlage im Derby

TSV Weinsberg II – TSV Willsbach  28:34 (18:19)

Am Sonntag fand das Derby in der Bezirksklasse zwischen Willsbach und Weinsberg statt. Einst noch im Jugendbereich als Spielgemeinschaft vereint, stand man sich seit langem mal wieder in einem Punktespiel gegenüber.

Die Weinsberger erwischten den besseren Start, gingen mit 3:0 in Führung und konnten den Vorsprung bis in die 20. Spielminute behalten bis Willsbach beim Stand 12:12 das erste Mal ausglich. Die hohe Torquote spiegelte sich beim Halbzeitpfiff auf der Anzeigentafel wieder: 18:19.

In der zweiten Hälfte konnte Willsbach einen Drei-Tore Vorsprung erzielen und diesen souverän auch weiter beibehalten. In einem durchaus fairen Spiel drückten jedoch zwei goldene Personen dem Spiel ihren Stempel auf:  14 Zeitstrafen und 16 7-m… da könnte man ja auch von einer Schlacht schreiben, die es zu keinem Zeitpunkt war.

Am Ende etwas zu hoch aber dennoch verdient ging das Derby an den TSV Willsbach.

Für den TSV spielten: Im Tor Andreas Koppenhöfer u. Steffen Feghelm, Oliver Strobel, Jörg Fleischmann (4), Michael Reinhardt (2), Manuel Keim (2), Alexander Bahmüller, Stefan Sander (1), Bastian Binnig, Roland Mooser,  Timo Feghelm (14/5), Markus Schenk (2), Patrick Spriegel (3), Daniel Metzger

Von |2018-10-22T08:59:18+00:0022. Oktober 2018|aktive, herren II, spielbericht|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar