Erste Niederlage für die wbl. E-Jugend

Nach fünf spielfreien Wochen ging es am Sonntag für unsere weibliche E-Jugend
zum 3. Spieltag nach Gundelsheim. Gegner an diesem Tag war die HSG Kocherstürn/Stein 2.
Los ging es gleich im ersten Spiel mit Handball (4+1). Schnell wurde klar, dass es nicht mehr so
einfach wie an den ersten beiden Spieltagen werden wird. Die Mädchen der HSG verteigten sehr agressiv
und ließen unseren Spielerinnen kaum Platz, um ihr Spiel nach vorne zu entfalten.
Vor dem Tor scheiterte man zudem immer wieder an der gut haltenden Torhüterin der HSG.
So ging das Spiel leider mit 20:28 (mit Multiplikator) verloren.
Als nächstes wurde „Funino“ gespielt. Hier zeigte sich ein ähnliches Bild wie beim Handballspiel.
Die Mädchen der HSG schlossen eins ums andere Mal ihre Angriffe erfolgreich ab und verteidigten nach hinten sehr gut.
So ging auch dieses Spiel mit 11:19 verloren.
Zum Abschluss standen drei Koordinationsübungen auf dem Programm. Hier zeigten alle Mädchen nochmal ihr Können
und erzielten tolle Ergebnisse. Ob es für 2 Punkte gereicht hat, wird sich in den nächsten Tagen zeigen.
Allen Mädchen hat der Spieltag wieder großen Spaß gemacht.
Es steht nun eine lange Spielpause bevor. Erst am 27.01.2019 geht es mit dem nächsten Spieltag weiter.
Es spielten: Maja Hanker, Marie Heeb, Kimberly Heidinger, Luna Janiak, Luisa Püschel, Olivia Simbeck, Mette Steinbach, Felicitas Steinbach, Alea Wolpert
Von |2018-11-19T17:23:18+00:0019. November 2018|jugend, spielbericht, wJE|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar